Connex verkauft Portfolio aus 21 Mehrfamilienhäuser in Düsseldorf und Köln

  • Verkauf mit einem Transaktionsvolumen im hohen zweistelligen Millionenbereich
  • 21 Mehrfamilienhäuser mit rund 16.000 m² Gesamtfläche
  • Geplantes Ankaufsvolumen im Jahr 2020 liegt bei 100 Mio. EUR

 

Düsseldorf, 23.03.2020. Die Düsseldorfer Connex Immobilien Gruppe hat erfolgreich eine Transaktion im hohen zweistelligen Millionenbereich realisiert. Dabei handelt es sich um 21 überwiegend wohnwirtschaftlich genutzte Immobilien in Düsseldorf und Köln. Die Mehrfamilienhäuser im Rhein-Ruhr-Gebiet weisen eine Gesamtmietfläche von rund 16.800 m² auf und beinhalten in Düsseldorf 207 Einheiten, sowie 20 in Köln Der Schwerpunkt der Düsseldorfer Einheiten verlagert sich dabei auf die beliebten Stadtbezirke 1-3, in attraktiven Lagen mit optimaler Versorgung.

Käufer des Portfolios ist ein großer institutioneller Investor, der das Portfolio vollvermietet übernimmt. Die Transaktion wurde exklusiv durch Jones Lang LaSalle aus Düsseldorf gesteuert. Rechtlich wurde die Verkäuferseite durch DLA Piper begleitet. Steuerlich durch die FRTG Group aus Düsseldorf.

„Ziel für das Jahr 2020 ist ein Ankaufsvolumen von rund 100 Mio. EUR zu erreichen“, sagt David Peter, CEO der Connex Gruppe. “Wir konzentrieren uns neben unserem Heimatmarkt Düsseldorf ebenfalls stark auf das Ruhrgebiet. Hierfür nutzen wir unsere langjährigen Marktkenntnisse und unser breitgefächertes Netzwerk.“

 

Über die Connex Gruppe

Die Connex Gruppe ist eine Immobilienunternehmen aus Düsseldorf. 2014 wurde sie durch den Jungunternehmer David Peter gegründet. Der Fokus des inhabergeführten Unternehmens liegt auf der Erweiterung des eigenen Wohnungsbestands, der mittlerweile mehr als 700 Einheiten rund um die Rhein-Metropole Düsseldorf umfasst. Gekauft werden Wohn- und Gewerbeimmobilien, hauptsächlich in Düsseldorf sowie ausgewählten Städten Deutschlands. https://www.connex-immobilien.de/

kostenlose Immobilienbewertung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

X
Kostenlose Immobilienbewertung